Was liegt an in eurer Festung?

Das Herz von Slaves to Armok II: Dwarf Fortress!
ichbins
Gelegenheitsdaddler
Beiträge: 46
Registriert: So 4. Nov 2012, 22:12
Wohnort: 0

Beitragvon ichbins » Do 4. Jul 2013, 21:02

Ja, mit Holz kommst du oberirdisch nicht weit. Je nach dem, wie du bauen willst. Aber wenn alles floor und Dach haben soll, auch auf Grundlevel, ordentlche Wälle etc. brauchst du Stein. Mein letzter Versuch hatte Barracken, Metallindustrie, ein Krankenhaus, Wall und Fortifications - und 3000 verbaute Blocks nach 2 Jahren. Das geht mit Holz nicht.

Auf Landwirtschaft habe ich bei meinen Versuchen vorerst immer verzichtet - das gehört natürlich immer dazu, ist aber für den Aufbau des Forts nicht wichtig. Gathering plants heißt das Zauberwort, ein dort geskillter Farmer hält das Fort erstmal über Wasser. Die Tiere können ja später bei der Karawane bestellt werden.

Ich starte mit einer Palisade um meinen Startbereich (etwa 25x25), habe einen kleinen überdachte Anbau für einen Schlafraum. Danach wird schnellstmöglich ein Steinwall errichtet, dafür kriegen auch mal alle Zwerge zweitweise masonry aktiviert.

Bisher habe ich mich immer übernommen, weil ich den Grundriss der fertigen Festung im Kopf und auf dem Papier habe und auch direkt umsetzen möchte, aber das ist zu groß. Oberirdisch zu bauen braucht Zeit und Kompromisse, und eine gute Strategie, was das Hauling angeht. Daran arbeite ich grade.

ichbins
Gelegenheitsdaddler
Beiträge: 46
Registriert: So 4. Nov 2012, 22:12
Wohnort: 0

Beitragvon ichbins » Mo 8. Jul 2013, 19:23

editiert - leer

Benutzeravatar
Dwarkaar
Progamer
Beiträge: 362
Registriert: Mo 23. Mai 2011, 23:22
Wohnort: 0

Beitragvon Dwarkaar » Fr 12. Jul 2013, 07:45

Habe einen Ambush gehabt. Soweit nichts besonders von diesen stinkenden Goblins. Nur... offenbar war ihr Anführer ein Zwerg. O_o Also ich meine: Da war ein Zwerg beim Ambush dabei. Ein Armbrustschütze. Der auf Zwerge schoss, zusammen mit Goblins... !!!
Mein Blogg: http://www.das-emu.ch
Ich auf Twitter: 226Emu

Benutzeravatar
-Dark-Spirit-
Progamer
Beiträge: 291
Registriert: Mi 5. Okt 2011, 14:07
Wohnort: 0

Beitragvon -Dark-Spirit- » Fr 12. Jul 2013, 12:42

Dieser arme Zwerg wurde als Kind von Snatchern entführt und wie ein Goblin aufgezogen. Ich hoffe du hast seinen armen, verwirrten Geist von seinem Leiden erlöst.

Benutzeravatar
WaldschratMX
Exzessivzocker
Beiträge: 668
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 07:46
Wohnort: 0

Beitragvon WaldschratMX » Fr 22. Nov 2013, 17:03

Ich hatte grade einen Minecart-Massenunfall... ich glaube mein Mayor hat auch was abgekriegt...
Bild
Der Trick beim Fliegen besteht darin, dass man lernt, wie man sich auf den Boden schmeißt, aber daneben.

Benutzeravatar
Mondkalb
Poweruser
Beiträge: 209
Registriert: Di 6. Sep 2011, 13:03
Wohnort: 0

Beitragvon Mondkalb » Fr 22. Nov 2013, 17:52

Metallbetten sind immer wieder nett ... :D

Benutzeravatar
-Dark-Spirit-
Progamer
Beiträge: 291
Registriert: Mi 5. Okt 2011, 14:07
Wohnort: 0

Beitragvon -Dark-Spirit- » Fr 22. Nov 2013, 20:08

uhi wie genau ist den der Massenunfall denn passiert?
Bei mir kommen die Adligen für idiotische aktionen und aufgaben immer in die tieferen höhlen oder werden in denn alten Minenstollen ausgesetzt, wo die um ihr überleben kämpfen dürfen.

Ich hab heute früh ne neue Welt generiert wo ich ne stelle gefunden habe wo Terrefying, Joyoise Wildlife und Untamed Wildlife aufeinander treffen :D
Hab mich dort gleich zu denn höhlen runtergegraben wo ich auf einer art Hügel im Wasser getroffen bin. Der Hügel ist ich glaub 15 layer hoch, hat an der Spitze und an der Süd-Westlichen Seite ein Plateu. da alles mit Mud Schlamm bedeckt ist hab ich auf er spitze die Farmen errichtet und das süd-westliche plateu wird erstmal für Fungiwood und Towercaps gelassen. Vllt baue ich es später zu einer kleinen Tierzucht aus, wo alle grasenden Tiere hinkommen. Nach Norden und Westen geht jeweils eine Steinwand entlang die vom Boden bis zur Decke reichen. Durch die könnte ich noch Verbindungstunnel zu der restlichen höhle graben lassen.

Können eigentlich Pond Grabberans Land kommen oder sind die ans Wasser gebunden? Auserdem hab ich auch noch ab und zu ein paar Olms und Giant Olms auf der Map, um die ich mir etwas Sorgen mache. Ich hoffe blos die finden ihren Weg nicht zur Festung. Ich hab schon vorsichtshalber mal alle Verbindungen bis auf eine einzige zum Wasser hin abgeriegelt. Die offene Stelle hat einen kleines Ufer wo zur zeit die grasenden Tiere sitzten.

Benutzeravatar
WaldschratMX
Exzessivzocker
Beiträge: 668
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 07:46
Wohnort: 0

Beitragvon WaldschratMX » Sa 23. Nov 2013, 15:36

Glaub Pond Grabber können nicht an Land, man sollte aber auch an Land nicht zu nah ran :D Hört sich nach ner netten Stelle für eine Festung an, wir bräuchten hier mal jemanden der sowas zeichnen kann!

Zum Unfall:
Ich wollte einen Impulse Elevator testen und dachte mir noch "das sieht ja einfach aus"... Resultat: das Minecart flog zwischen 2 Rampen hin und her und wollte nicht stoppen, ich habe von hinten einen Tunnel gegraben um eine Rampe sicher entfernen zu können allerdings kam ein Stonehauler in den Weg, der Zwerg ging von der anderen Seite zur Rampe und wurde vom Minecart zermatscht, darauf hin liefen ein paar weitere Zwerge dorthin um seine schöne Kleidung aufzuteilen woraufhin mein Krankenhaus mit 8 Betten plötzlich voll war, 3 Zwerge sind in Folge noch gestorben bei 2 weiteren ist es noch kritisch.
Der erste zermatschte Zwerg war leider mein einziger Carpenter, was mir erst auffiel als der Mayor fast durchgedreht ist weil seine minütliche Forderung nach 3 Betten und 2 Trompeten (merkwürdige Kombination) nicht mehr erfüllt wurde.

Immerhin war ich mit der Festung eh durch, war nur ein Test um zu gucken ob man ohne Mason, Stonecrafter etc. starten kann und nur mit selbstgemachter Kleidung bei der ersten Karawane was handeln kann, und ja, das klappt ausgesprochen gut. Konnte bei der ersten für ~4000 Handeln, bei der im 3ten Jahr dann für 100.000+. Nachdem das als Erfolg verbucht wurde wollte ich noch mit Minecarts rumspielen und jetzt habe ich mal in ner Wüste gestartet um zu gucken ob ich den Kleidungsansatz kombinieren kann mit einer Magma Glass Furnace auf den oberen Ebenen die Anfang/Mitte des zweiten Jahres anspringt.
Der Trick beim Fliegen besteht darin, dass man lernt, wie man sich auf den Boden schmeißt, aber daneben.

NeinnHomer
Zocker
Beiträge: 83
Registriert: Do 10. Nov 2011, 21:18
Wohnort: 0

Beitragvon NeinnHomer » Sa 23. Nov 2013, 19:39

-Dark-Spirit- hat geschrieben: Ich hab heute früh ne neue Welt generiert wo ich ne stelle gefunden habe wo Terrefying, Joyoise Wildlife und Untamed Wildlife aufeinander treffen :D
Hab mich dort gleich zu denn höhlen runtergegraben wo ich auf einer art Hügel im Wasser getroffen bin. Der Hügel ist ich glaub 15 layer hoch, hat an der Spitze und an der Süd-Westlichen Seite ein Plateu. da alles mit Mud Schlamm bedeckt ist hab ich auf er spitze die Farmen errichtet und das süd-westliche plateu wird erstmal für Fungiwood und Towercaps gelassen. Vllt baue ich es später zu einer kleinen Tierzucht aus, wo alle grasenden Tiere hinkommen. Nach Norden und Westen geht jeweils eine Steinwand entlang die vom Boden bis zur Decke reichen. Durch die könnte ich noch Verbindungstunnel zu der restlichen höhle graben lassen.
Klingt interessant. Da möcht ich gerne mal ein paar Bilder von der Festung sehen.

Benutzeravatar
-Dark-Spirit-
Progamer
Beiträge: 291
Registriert: Mi 5. Okt 2011, 14:07
Wohnort: 0

Beitragvon -Dark-Spirit- » Sa 23. Nov 2013, 19:55

Minecart Unfälle mit unkontrollierten Minecarts sind immer etwas fieses :D
Bin froh das bei mir noch keine Zwerge durch Minecarts gestroben sind.

Hab mir das auch grad mit denn Impulse Ramps im wiki angesehen. Der Impulse Elevator wird ja denk ich mal aus nichts anderem als Upward Ramps gebaut oder? Demnach wirst du dann auch keine möglichkeit haben die Geschwindigkeit zu kontrollieren, abgesehen du baust nen Trackstop an die strecke, oder? Ich bau nur Strecken auf dennen Zwerge die Minecarts schieben. Bisher sind noch keine Unfälle passiert. Das Gewicht des Minecart inhalts soll auch mitgerechnet werden wenn das Teil auf nen Zwerg oder etwas anderem trifft. Minecarts die voll mit Slade (kein Slate sondern Slade vom Spoilerbereich) sind, können auch das größte Vieh mit einem einzigen treffer mit hoher geschwindigkeit zerlegen.

hab auch was interessantes im Englischen Dwarf Fortress Forum gefunden. Dort meinte einer mal das man eine Brücke über einen Ozean bauen kann, der dann als Handelsweg akzeptiert wird. Ein anderer User hat dann etwas ähnliches ausprobiert. Es reicht wenn man einfach ein paar Embarks auf dem Ozean in einer Linie startet und wieder aufgibt. Wichtig ist dabei nur das pro Region eine "Festung" steht. Die Zone der Festung muss auch nicht wirklich groß sein, 4x4 reicht. Hier mal der Link Bridging the ocean, Science report

Zur Höhle von mir:
Die Pondgrabber sitzten am Kartenrand und machen nix. Aber die Olms und Giant Olms die spawnen haben es auf das Plateu von mir abgesehen :/
Ein paar Zwerge haben schon kratzer und bluten teilweise. Naja als der Holzfäller im Kampf verwickelt war, hat er kurzen Prozess mit denn Olms gemacht. Die Zwerge sind immer noch damit beschäftigt sämtliche Steine auf einen Stockpile zu tragen wo von dort aus dann die Steine auf einen quantum Stockpile gelagert werden. Dauert zwar etwas lange aber es geht voran.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast